DHTML Menu By Milonic JavaScript

Deutsch » Die Botschaften »

Oster-Dienstag, Osterwoche 2005

Ich Bin da; Alles, was Ich Mir wünsche, ist Treue und Liebe; du sollst Mein Wort sicher bewahren.

Herr! Wie könnte ich noch die Kraft haben, Den anzuschauen und zu betrachten, der mein Herz innerlich verwundet hat? Du weißt, Herr Jesus, dass ich mich nicht besonders angestrengt habe, zu studieren und Theologie, Erkenntnis oder Heilige Weisheit zu lernen. Es mangelte mir an der Weisheit, die von Dir kommt; es mangelte mir an allem, was Heilig ist; ich war auch nie als tugendhaft bekannt,
sondern eher das Gegenteil, und dennoch trugst Du mich in diesem
bedauernswerten Zustand auf Deinen Schwingen, damit ich mich nicht ermüden sollte. Du schenktest mir unermessliche Gnaden, Dich zu hören, Dich zu sehen, mich mit Dir zu unterhalten; - und zusammen, O Majestät, Ratgeber und Herr über Allem, stiegen wir in die Himmel auf, damit ich in Deinen Himmlischen Höfen und
im geistlichen Leben in Dir aufwachse!

Ich habe Dein Reich gratis empfangen … den aufsteigenden Pfad zum Leben. Du bist bekannt dafür, dass Du die Herzen prüfst; also lade ich Dich ein, mein Herz zu prüfen, denn ich weiß, dass ich nicht eine heilige Tat vollbracht habe. Ich spüre, dass ich meine Fehler noch nicht abgestreift habe, sondern habe den Eindruck, dass sie größer geworden sind; und was Deine Gebote betrifft, habe ich den Verdacht, dass ich mehrere übertreten habe;

Der Pfad des Lebens heißt, sich an die Ordnung zu halten; - habe ich meine Versprechen Dir gegenüber gehalten? Habe ich meine Gelübde überhaupt erfüllt? Auch das bezweifle ich, und doch bist Du immer noch mit mir; trotz all meines Versagens hüllt Dein Licht mich immer noch ein und fasziniert mich mit Deiner köstlichen Gegenwart und durch die Art, wie Dein Blick auf mir ruht.

Du vermittelst mir den Eindruck, als zählte niemand für Dich außer mir, als gäbe es niemanden auf der Welt, als sei ich Deine einzige Liebe – ausgesondert! Die Schriften sagen: 1„Des Menschen Atem ist eine Leuchte für den Herrn, er durchforscht alle Räume des Leibes.“ Ich brauche ein gesundes Urteil von Dir, dass Du mir sagst, woran es mir mangelt, und wo ich gefehlt habe; Allbarmherziger Gott, Schutz unseres Lebens, hab Erbarmen mit mir Sünder;

Ich habe dich in Mich eingepfropft, damit du in Meinem Geist und in Meiner Liebe wächst. Vassula, die Liebe steht über allem; sie belebt alle anderen Tugenden. Du siehst, Meine Herrschaft über allen macht Mich nachsichtig gegen alle. Ich regiere jeden mit großer Nachsicht; ihr mögt alle unwürdige
Sünder sein, aber Meine Nachsicht ist groß. Das soll euch lehren, wie ihr andere behandeln sollt: Wenn du etwas beurteilst, denke über Meine Freundlichkeit nach; wenn du beurteilt wirst, suche Barmherzigkeit. Ja, Ich erlaube Mir, dich zu prüfen, um zu beweisen dass du würdig bist, bei Mir zu
sein; lass also deine Hoffnung nicht nichtig sein. Von jedem von euch wünsche Ich Mir, dass er die Vollkommenheit erreicht; strebt danach, Mir zu gefallen, denn das ist es, was Ich Mir wünsche. Harrt aus auf dem Weg der Rechtschaffenheit, und Ich, der Allerhöchste, werde für euch sorgen. Noch einmal, habt keine Angst vor dem tosenden Meer2. Mein Ruhm wird vom Osten kommen.

In euren Zeiten wird die Kirche angegriffen: die westliche Welt ist vom Glauben abgefallen. Der Teufel ermutigt sie, Relativismus, Verweltlichung, Liberalismus, Materialismus und einen völligen Mangel an Achtung vor dem Leben zu fördern. Solche Übel kommen vom Teufel, der versucht, Meine
Kirche, Meine Gebote, Meine Vorschriften und Mein Gesetz und alle Werte des Lebens zu zerstören. Wegen ihrer Zertrennung befindet sich Meine Kirche in einer derartigen Unordnung, und wenn Sie schwach ist, dann durch den Fehler der Spaltung in der Hierarchie. Ihr Geist ist unempfänglich für Meine Aufrufe
zu Reue, Umkehr und Versöhnung; ihr Geist des großtuerischen Stolzes müsste ersetzt werden durch einen Geist der Demut und Sanftmut; ihr Geist des Vorurteils durch einen Geist der Leidenschaftlosigkeit; ihr Geist der Furcht
durch einen Geist des Vertrauens; ihr Geist des Starrsinns durch einen nachsichtigen Geist. Sie müssen sich versöhnen; die Kirche muss vereinigt und gestärkt werden, und in der Einheit werden all ihre Irrtümer offengelegt werden, und sie wird verhindern, dass sie3 sich weiter entwickeln; Irrtümer,
die von diesen Abtrünnigen unter Zwang in Meiner Kirche eingeführt werden. Es braucht mehr denn je wahre geistliche Leiter in Meiner Kirche; die Prediger sollen in Meiner Kirche Predigten nach Meinem Wohlgefallen halten. Niemand soll zu denen gehören, die sich damit begnügen, Ungeistliches zu korrigieren, denn solche Leute gefallen Mir nicht. Mein Kummer ist groß, wenn Ich ungeistliche Predigten höre, in denen kein Leben ist. Was soll Ich dazu sagen? Ihnen gratulieren? Gratulieren, wenn ihr Geist mit toten Worten erfüllt ist? Wenn ihr Geist noch die Bedenken der Vergangenheit trägt? Seid vereint, das ist Mein Befehl und war es immer gewesen für alle Kirchen. Lebt im Frieden4,
und der Friede wird über die Welt kommen. Gebt zu, dass ihr Mir Unrecht getan habt, und lasst so das Gewicht eurer Sünde abnehmen. Seid ihr nicht alle in Uns getauft? Und mit Mir bekleidet worden? Wodurch unterscheidet ihr euch also voneinander? Ihr seid alle eins in Mir.

Meine Vassula, verkünde Meine Worte und handle danach. Ich habe durch dich Meinen Willen kundgetan. Ich verpflichte dich dazu, all das zu tun, was Ich dir befohlen habe. Hege keinen Zweifel über Meine Macht und Meine Autorität. Ich lasse dich harte Zeiten erleben, aber diese werden Meine Macht und Meine Autorität nicht behindern; am Ende wird Mein Wille geschehen, entgegen dem, was die meisten deiner Gegner glauben; Ich werde Mein Werk in dir vollenden. Ehre Mich immer zuerst, ehe du Menschen Ehre erweist; bleibe Mir gegenüber treu und zuverlässig, Mein Kind, wie auch Ich dir
gegenüber zuverlässig bin. Halte dich fest an Mir und bleibe schwach, damit Ich weiterhin deine Stärke sein kann; liebe Mich über alles; Ich, Jesus, Gottes Sohn und Erlöser, segne dich; ic

(Später:)

Jesus?

Ich Bin da; höre auf deinen Lehrer; ja, erdulde alles mit Liebe. Tochter, rufe Mich, wann immer du willst. Gewisse Leute werden diese Werke anerkennen, doch andere nicht. Sei dir allezeit Meiner Mächtigen Gegenwart bewusst; lass
alles in Meinen Händen und habe Glauben und Vertrauen; keines Meiner Worte ist umsonst. Komm, Ich und du zusammen; erlaube Mir, dich zu Meinem Ruhm einzusetzen, und denke daran, dass Ich Bin der Ich Bin; - Du zartes Geschöpf, aus keinem anderen Grund als Meiner eigenen treuen Liebe habe Ich dich und andere errettet durch Mein reinigendes Feuer und mit einer Erneuerung durch den Heiligen Geist... Denkt daran, Ich bin der Verfasser dieser Offenbarung; groß sind Meine Geheimnisse des Glaubens;
groß ist Meine Liebe zu euch allen; zweifelt nie daran: der Verteidiger und Verfasser dieser Liebeshymne ist Mein Heiliger Geist. Ah, Vassula, rufe Mich; ja! Lösche Meinen Durst und vermehre deine Liebe zu Mir; nimm Meinen Kelch jederzeit an; wir, uns? ic

 


1 Spr 20,27
2 Ich verstand, dass es die ‚Bevölkerung‘ symbolisierte.
3 die Irrtümer
4 Ich verstand, dass der Herr will, dass die Hierarchien sich versöhnen und
Frieden untereinander schließen.


VORHERIGE   -   INDEX   -   NÄCHSTE

 

Chronologisch aufgelistet
Vollständig, in chronologischer Reihenfolge aufgelistete Botschaften
 

Alphabetische Reihenfolge
Vollständige Auflisting der Botschaften in Alphabetischer Reihenfolge
 

Auflistung nach Notizbuch
Vollständige Auflisting der Botschaften nach Notizbuch
 

Kürzlich erhaltene Botschaften
Eine kleine Anzahl von Botschaften, welche nach den "Oden der Heiligen Dreifaltigkeit", den im Jahre 2003 letzten veröffentlichten Botschaften, zur Verfügung gestellt wurden.
 

Die "Handgeschriebenen Botschaften"
Die "Handgeschriebenen Botschaften" in der Originalfassung online
 

Mein Engel Daniel
Der Beginn der Botschaften. Vassula unterhält sich mit ihrem Schutzengel Daniel
 

Suche in Botschaften
Textsuche innerhalb der Botschaften
 

Online Lesen der deutschsprachigen Ausgabe
Die Botschaften als Online-Buch & die handgeschriebene Original-Ausgabe (English)
 

App fürs Mobiltelefon - Mobile Apps
Ladet die neu gestaltete iPhone/iPadf - App herunter und lest die Botschaften auch unterwegs! (Botschaften auf English!)
 

Frei Gewählte Botschaft
Frei Gewählte Botschaft
 

 



Schnell-Suche

© Vassula Rydén 1986 All Rights Reserved
X
Enter search words below and click the 'Search' button. Words must be separated by a space only.
 

EXAMPLE: "Jesus Christ" AND saviour
 
 
OR, enter date to go directly to a Message