DHTML Menu By Milonic JavaScript

Deutsch » Die Botschaften »

23. September 2005

Deine Liebe zu den Menschen ist total verrückt,
Dein tiefes Wohlwollen uns gegenüber, die wir
mit Sünde beschmiert sind, ist unerklärlich.
Wie kann jemand behaupten, er könne Deine Güte
voll und ganz verstehen? Es ist, als wolle man mit der Hand
den Nebel oder das Licht festhalten,
die doch gar nicht greifbar sind....

Am Anfang, als Du mir meine Seele offenbart hast,
mein wirkliches Ich, wie einem Leprakranken,
der sich im Gebüsch versteckt hatte,
da hast Du mir keine Vorwürfe gemacht,
sondern batest stattdessen um meine Freundschaft;
Du versuchtest meinen schrecklichen Zustand
zu rechtfertigen und sagtest:

„Ist es, weil es niemanden gab, der dich lehrte?“1

 

Mein Elend zog Dein Erbarmen auf mich;
meine verarmte und nackte Seele erregte
Deine Teilnahme und Deine Vergebung, O Heiliger,
mein sehnlicher Wunsch, gerettet zu werden,
zerriss Dich, und Du sagtest:

„Ich kann es nicht ertragen, Meine Blume in diesem Zustand zu sehen!“

Wie Morgentau fielen Deine barmherzigen Worte auf meine nackte Seele.

„Ich werde dich zu Reue und Umkehr und in ein unsterbliches Leben in Mir führen, wenn auch du das ersehnst...“

Das waren die Worte, die Du mir ins Ohr geflüstert hast, und so hat alles angefangen.

Und du hast auf deinen eigenen Willen verzichtet und Meinen anerkannt, und das hat dich gerettet … wenn jemand in der Welt verankert ist und nicht in Mir, wird er Mich niemals
finden. Verzichtet auf euren Willen und auf die Leidenschaften der Welt und kommt, um Mich zu besitzen; wenn ihr Mich besitzt, werden wir eine Allianz des Friedens bilden, die in
Ewigkeit hält. Ich bin dir erschienen, Meine Vassula, und Ich habe dich geheilt.

Ich habe dir gewährt, auf Saphiren zu gehen, die dich in Mein Reich führen. Ich rufe jeden zu Mir, bevor Meine Vergeltung über diese Welt kommt; die Tage nähern sich, denn Ich kann
diesen Abfall vom Glauben nicht mehr tolerieren2. Wenn die Erde bebt, wisset, dass dies erst der Anfang dessen ist, was dieser bösen Generation widerfahren wird. Ich bin in diesen
riesigen Friedhof hinabgestiegen und zwischen den Gräbern umhergegangen, um euch ins Leben zurückzurufen. Ich rief den Gräbern zu, sich zu öffnen, und so geschah es.

Es ist ein Geschenk Meiner Liebe, wenn Ich Meine Söhne und Töchter erwecke und erneuere. Entflammt von dem Verlangen, sie wieder auferstehen zu lassen, stürzte Ich in die Gräber, und
bevor ihr es gewahr wurdet, hob Ich die Toten aus ihren Grabstätten und schloss sie in Meine Arme: „Dies ist Mein Geschenk an dich, das ständig bleiben soll; jene, die fromm bleiben, werden Meinen Segen als Belohnung erhalten. Nun geh und verkünde bei Tagesanbruch Meine Liebe.“

Tochter, Ich habe niemals jemandem Mein Gesetz oder Meine Gegenwart aufgedrängt; Ich bin als Erinnerer gekommen, um Ordnung in diese Unordnung zu bringen; und dennoch, trotz
all Meiner augenfälligen Wunder und Zeichen, trotz Meiner wiederholten Rufe, trotz offensichtlicher Gnaden und Gaben, die Mein Heiliger Geistes an die ganze Menschheit austeilte, trotz all Meiner Oden an dich, Generation, trotz Meines Barmherzigen Vorgehens war die Antwort, die Ich erhielt, Gleichgültigkeit, Verfolgung und Unglaube; von einigen auch
Verhöhnung und vorsätzliche Ablehnung Meiner Aufrufe zu Reue und Umkehr; Spucken auf Meine Segnungen. Die Auferstehungen, die sie sehen, die Ich vor ihren Augen gewirkt habe, werden mit Bannflüchen gemästet, verächtlich betrachtet oder zumindest ignoriert: sie lesen die Schriften mit nicht-sehenden Augen.

Tochter, Ich hatte sie vorgewarnt vor den Katastrophen, die über diese Erde kommen würden wegen ihrer Sünden; Katastrophen und Zerstörung, die wahr geworden sind, und immer noch zögern sie ungläubig, ob all dies von ihnen angezogen wurde oder nicht vielmehr durch die Natur. Als Ich gesagt hatte, die Erde wird schwanken und sich aus ihrer Achse bewegen3, und die Inseln werden ihren Platz verändern, glaubte Mir niemand; niemand hörte darauf; sie wollten keinen Rat von Mir annehmen; sie wiesen alle Meine Warnungen verächtlich zurück.

Wenn Ich dir heute sage, dass wegen der Schlechtigkeit und Abtrünnigkeit dieser Generation der Kosmos in Gefahr ist, dann werden sie immer noch nicht glauben. Wenn sie sehen
werden, dass die Erde, die Ich schuf, gespalten und in Stücke gerissen wird, wird Furcht jene verstockten Seelen überfallen. Die Flut4 wird nichts sein im Vergleich mit der Zerstörung, die
Mein Feuer in der Welt anrichten wird. Aus den Eingeweiden der Erde wird Feuer ausgespien und von den mit flüssigem Feuer erfüllten Erdbebenspalten werden sich Flüsse bilden, Flüsse aus Feuer, die ausgespien werden und sich in jeder Stadt verteilen und die Erde in Brand setzen. Die Bannflüche, mit denen ihr Meine Gesandten belegtet, werden auf eure Häupter
zurückfallen. Für dich, Meine Vassula, füge Ich noch Meinen Segen bei, den Segen, den er5 sich weigerte, dir zu geben;

ic

 


1Jesus ergriff plötzlich meine Hand, um diesen Teil selbst zu schreiben.
2Gleichzeitig hörte ich das Wort ‚ertragen‘.
3der erste Tsunami in Indonesien
4zur Zeit Noahs
5PPatriach Bartholomäus in Konstantinopel, als ich dort hinging, um ihm meine Rede über die Einheit, von Farfa in Italien, zu geben, die ich auch Msgr. Fortino, Kardinal Kasper und Kardinal Cassidy gegeben hatte, die Interesse daran gezeigt hatten.


VORHERIGE   -   INDEX   -   NÄCHSTE

 

Chronologisch aufgelistet
Vollständig, in chronologischer Reihenfolge aufgelistete Botschaften
 

Alphabetische Reihenfolge
Vollständige Auflisting der Botschaften in Alphabetischer Reihenfolge
 

Auflistung nach Notizbuch
Vollständige Auflisting der Botschaften nach Notizbuch
 

Kürzlich erhaltene Botschaften
Eine kleine Anzahl von Botschaften, welche nach den "Oden der Heiligen Dreifaltigkeit", den im Jahre 2003 letzten veröffentlichten Botschaften, zur Verfügung gestellt wurden.
 

Die "Handgeschriebenen Botschaften"
Die "Handgeschriebenen Botschaften" in der Originalfassung online
 

Mein Engel Daniel
Der Beginn der Botschaften. Vassula unterhält sich mit ihrem Schutzengel Daniel
 

Suche in Botschaften
Textsuche innerhalb der Botschaften
 

Online Lesen der deutschsprachigen Ausgabe
Die Botschaften als Online-Buch & die handgeschriebene Original-Ausgabe (English)
 

App fürs Mobiltelefon - Mobile Apps
Ladet die neu gestaltete iPhone/iPadf - App herunter und lest die Botschaften auch unterwegs! (Botschaften auf English!)
 

Frei Gewählte Botschaft
Frei Gewählte Botschaft
 

 



Schnell-Suche

© Vassula Rydén 1986 All Rights Reserved
X
Enter search words below and click the 'Search' button. Words must be separated by a space only.
 

EXAMPLE: "Jesus Christ" AND saviour
 
 
OR, enter date to go directly to a Message