DHTML Menu By Milonic JavaScript

Deutsch » Die Botschaften » Mein Engel Daniel »

7. Jan. 1987   bis   10. Jan 1987

7. Januar 1987

Friede sei mit dir! Ich, Jesus, bin hier, Vassula. Ich werde dich begreifen lassen, wie sehr Ich leide, wenn Ich so viele Seelen verlorengehen sehe. Ich leide und weine ...

Jesus, ich wünschte, das Böse würde aufhören zu existieren! Ich wünsche, Du würdest Dich glücklicher fühlen.

Du wünschst auch, dass das Böse aufhören möge?

Ja!

Geliebte, gehe und wecke Meine Kinder auf. Lasse sie verstehen, dass das Böse ihnen Fallen stellt, sie einfängt;

(Ich erkannte, dass der Herr mich bat zu gehen und Zeugnis abzulegen.)

Hilf mir, denn ich weiß so sehr wenig!

Ich werde es tun, Tochter. Erfüllt, wirst du viele sein; 1

10. Januar 1987

Friede sei mit dir! Bist du bereit, Mich zu hören? Ich bin Jahwe, sorge dich nicht, Ich werde dich führen. Du wirst Mich nicht verlassen, denn Ich werde dir den Weg zeigen. Ich werde Meine Worte auf deine Lippen legen; Hast du es nicht bemerkt?

Doch! Ich habe mich manchmal ertappt, wie ich dieselbe Satzbauweise,wie Du sie mir gegeben hast, benütze, wenn ich mit meinen Freunden über das rede, was Du mir gesagt hast.

Ich habe dir gesagt, dass Ich deine Sprache bereichern möchte, deine Sprache wird Meine Sprache sein;

Ich habe auch neue Worte dazugelernt.

Ja, du lernst ... du wirst von Meinem Mund vorankommen. Tochter, du scheinst noch nicht vollauf gemerkt zu haben, was Ich dir an Arbeit gebe ...

Nein. Nein, das nicht. Ich fürchte mich, es zu realisieren!

Ich bin froh, dass du aufrichtig Mir gegenüber bist. Du scheinst jedoch zu vergessen, dass der Eine, der mit dir ist, der Allmächtige Gott ist; Ich bin der Allmächtige, und Ich halte die Schlüssel der Weisheit in Händen. Ich habe in Meiner Handfläche das ganze Universum. Lerne, dass Ich Himmel und Erde verändern kann; 2

Das Problem für mich ist, volles Vertrauen zu haben. Ich bin schwach, hilflos, und, wie Du sagst, nichts. Ich kann nur sehen, was ich alles nicht bin.

Verlasse dich auf Mich, Tochter! Hast du Meine Werke vergessen? Keiner kann sich Mir gegenüberstellen. Komm und erzähle von Meinen Wundertaten, komm und meditiere in deinem Herzen über Meine Wunder ...

Es steht mir nicht zu, mein Herr, Dich das zu fragen, doch weil Du unsere Herzen durch und durch kennst und kein Geheimnis vor Dir verborgen bleiben kann, frage ich wiederum: "Warum gerade ich? Ein Nichts. Unwissend in Sachen Religion. Unwissend über Deine Werke. Total machtlos und ein Niemand. Warum, warum hast Du gerade mich aufgelesen?"

Vassula, Ich habe dich erwählt, Meine Stimme zu hören, so dass Ich Meine Gnade und Güte allen zeigen kann. Ich wollte dich aus der Nichtigkeit erheben, um allem Fleisch3 Mein persönliches Werk zu zeigen; Obwohl viele sich feindlich gegen dich stellen werden, wirst du nicht verletzt; Falsche Zeugen werden sich gegen dich erheben, doch während ihre Herzen Bosheit und Arglist aufrollen, will Ich Meine Segnungen über dich gießen; Ich werde nicht taub sein für dein Schreien, Mein Kind. Ich habe dir gepredigt, damit du Mein Haus verherrlichst. Ich habe dich gefragt, ob du für Mich arbeiten willst, oder etwa nicht?

Ja, du tatest es, und ich habe mein JA gesagt.

Ich habe dich 'Meine Botin' genannt; Ich wünsche, dass alle Völker Meine Worte hören. Ich will dich anweisen und dir den Weg sagen, den du gehen sollst. Du sollst hinausgehen und ihnen sagen, dass Mein Wort nach Frieden und Liebe schreit, Mein Wort ist göttlich. Ich verlange danach, euch alle zu vergöttlichen!

Ich befürchte, dass viele das, was du mir gibst, nur verwerfen und mit Verachtung von sich weisen werden.

Vertraue auf Mich, denn Ich bin dein Gott, Ich will über dir wachen, und Ich werde in Meinen Interessen dein Berater sein; Vassula, Mein Wort4 wird hoch wie die Zedern emporwachsen. Seine Zweige werden sich wie ausgestreckte Arme ausbreiten und viele Nationen erreichen, die Armen nähren, eure Wunden und eure Kranken heilen, eure Makel reinigen und euer Elend heilen, euch trösten, emporheben an Meine Brust, euch lieben und euch wiederum lehren, einander zu lieben und wie Ich geliebt werden soll;

Meine Arme wollen euch vom Bösen befreien, denn Ihr seid alle die Meinen, Geliebte. Schau! Schau über dich, schau auf Meine Schöpfung! Die ganze Schöpfung gehorcht Meinem Willen; 5 Kleine, wie Ich durch dich hindurchsehe! 6 Fürchte dich nicht, halte dich an Mir fest! Siehst du diese glänzende Dekoration Meine Schöpfung erleuchten? Das ist nur eines Meiner vielen Mysterien, viele von ihnen bleiben verborgen; Tochter Meiner Wahl, Ich werde dir die Schätze Meines Herzens offenbaren, und du wirst aus der Weisheit heraus gedeihen;

Kleine, Ich habe Gefallen an dir, komm, wir wollen lernen: 7 Du wirst in der Lage sein, trotz der Angriffe Satans, alles zu schreiben, was Ich möchte, denn das ist Mein Wille; Lerne, Mich zu preisen, erinnere dich daran, wer Ich bin. Die Weisheit ist dir von Mir gegeben; Lerne, dass die Weisheit deinen Glauben mehrt; Ich möchte, dass du vollkommen in Meinem Geiste wächst; Werde groß wie die Zedern und die Zypresse, denn Ich werde viele Offenbarungen in dich einhauchen;

Höre, jeder deiner Zweige wird blühen und Früchte des Friedens und der Liebe tragen; Ich habe vor, deine Vorratskammern mit Meinen Produkten zu füllen. Ich habe deine Bitten gehört, und so bin Ich willens, euch allen Freude zu machen; Jetzt sende Ich dich zu ihnen, um unter ihnen als Meine Gabe zu sein; Ich werde dich der ganzen Menschheit geben. Ich werde Gelehrsamkeit und Einsicht auf dich niederregnen lassen. Ich werde dich mit Meiner Botschaft zu jeder Nation senden:

"Nehmt sie an, denn sie ist von Mir. Mögen alle Nationen Nutzen von ihr haben, denn sie wird Meinen Leuten Brot vom Himmel bieten und sie sättigen. Sie wird sie mit Meinem Wissen erfüllen; Meine Leute werden sich auf Mich stützen, um Trost und Hilfe zu finden, und sie werden Mich preisen. Oh, alle von euch, die ihr in der Lage seid, Mich durch Meine Lehren zu erkennen, werden im Herzen Glück erlangen; Viele werden sie verfolgen und jagen wie ein Jäger seine Beute, doch werde Ich zu ihrer Rettung kommen. Andere werden zuhören und ihre Zeit in Meinen Heiligtümern verbringen; Gesegnet sind jene, die sich mit ihr zusammenschließen; Ich, Gott, werde unter euch sein, und ihr werdet dieses Zeichen auf ihr sehen, denn sie wird in Meinem Haus wachsen;

Siehe, der Morgenstern8 wird bald zu sehen sein. Vom Himmel rufe Ich euch, um euch zu erinnern, dass das Erbe auch euer ist, würdet ihr Mich erkennen; Heute sende Ich euch eine von den Meinen, während ihr ihr mithelft anzubauen, gibt es ein Weilchen mühselige Arbeit, aber dann werdet ihr von Meiner Ernte essen; Wenn ihr sie verlasst, verliert ihr sie, wenn ihr sie plagt, werde Ich ihr Stärke verleihen, euch zu besiegen. Wie streng und schroff wird sie zu den Undisziplinierten sein! Ich verleihe ihr die Stärke, Mich jederzeit nach ihrem Wunsch zu rufen. Sobald ihr sie festhaltet, werdet ihr von Mir lernen;"

Heute gieße Ich alle Meine Weisheit über euch aus, um die gegenwärtig so dunkle Welt zu erleuchten. Ich, Gott, komme, um wie nie zuvor über euch allen Mein Antlitz zu offenbaren, um euch so zu befähigen, Mich mehr zu begreifen; Ach, wie Ich Mich nach jeder Seele sehne, damit sie Mich empfange, denn wenn sie Mich annimmt, wird sie Frieden erlangen. Doch noch hat das Böse sie in der Gewalt und lehrt sie, böse zu sein und den Wegen des Bösen zu folgen; Das Böse hat sie verblendet und sie mit allerhand Waffen versehen und stachelt sie an, so zu werden wie es selbst;

Ich habe Angst um sie, weil sie in Gefahr sind und Ich sie liebe. Ich habe ihnen Zeichen Meiner göttlichen Liebe gegeben; Ich bin bei ihnen, wenn sie in Not sind, Ich bedecke ihre Blöße immer mit Meinem Erbarmen, und Meine Hand ist ausgestreckt, um sie zu erreichen, doch scheinen sie Mich nie zu sehen; Ich rufe sie auf, Mich als Vater anzuerkennen, aber sie scheinen Mich überhaupt nie zu sehen. Sie scheinen Mich auch nicht zu hören. Die Barmherzigkeit beugt sich über sie, gibt ihnen Zeichen, doch sie erkennen sie nicht;

Jetzt sende Ich dich zu ihnen als Meine Gabe. Sammle sie zusammen, um den Feind zu vernichten, der euch getrennt hält; Ich verleihe dir die Sprache, um zu Meinen Leuten sprechen zu können und sie zu Mir zurückzuführen; Lasse ihren Gaumen den Wohlgeschmack Meines Manna wahrnehmen. Geliebte, du kommst von Mir, und Ich werde weiter Meine Weisheit über dir ausgießen, so dass du Mich verherrlichen kannst;

Allmächtiger Gott, Vater von allen, werde ich Dich am Ende verherrlichen?

Ich werde verherrlicht werden, Tochter. Ich, Gott, erreiche immer Meine Ziele. Denke immer daran. Dein Schritt wird Meinem Schritt für immer nachfolgen;


1 Obwohl dieser Satz zunächst recht rätselhaft klingt, gab der Herr mir doch das Licht ein, um seine Bedeutung zu erfassen. Er besagt: "Wenn Ich deine Seele mit Meinem Geist und Meiner Weisheit erfüllen werde, wirst du hinausgehen und Zeuge sein. Indem du Zeugnis ablegst, werden sich viele bekehren, und diese Bekehrten werden andere bekehren."
2 (Diese Anmerkung wurde nachträglich angefügt.) Gott sprach vom Neuen Himmel und der Neuen Erde (Offb 21, 1).
3 D.h. der Menschheit.
4 Gott meint Seine Botschaft.
5 Plötzlich schaute Gott mich an und hielt inne. Ich kam mir wie Luft vor. So machtvoll war Sein Blick, dass ich ihn durch und durch gehen fühlte.
6 Gott schien belustigt und erfreut.
7 Tatsächlich kam ich mir wie eine Schülerin vor aufgrund dieser Art und dem Klang Seiner Stimme.
8 Jesu Wiederkehr.


VORHERIGE   -   INDEX   -   NÄCHSTE

 
Die Botschaften
Chronologisch aufgelistet
Alphabetische Reihenfolge
Auflistung nach Notizbuch
Kürzlich erhaltene Botschaften
Die "Handgeschriebenen Botschaften"
Mein Engel Daniel
Suche in Botschaften
Online Lesen der deutschsprachigen Ausgabe
App fürs Mobiltelefon - Mobile Apps
Frei Gewählte Botschaft

Chronologisch aufgelistet
Vollständig, in chronologischer Reihenfolge aufgelistete Botschaften
 

Alphabetische Reihenfolge
Vollständige Auflisting der Botschaften in Alphabetischer Reihenfolge
 

Auflistung nach Notizbuch
Vollständige Auflisting der Botschaften nach Notizbuch
 

Kürzlich erhaltene Botschaften
Eine kleine Anzahl von Botschaften, welche nach den "Oden der Heiligen Dreifaltigkeit", den im Jahre 2003 letzten veröffentlichten Botschaften, zur Verfügung gestellt wurden.
 

Die "Handgeschriebenen Botschaften"
Die "Handgeschriebenen Botschaften" in der Originalfassung online
 

Mein Engel Daniel
Der Beginn der Botschaften. Vassula unterhält sich mit ihrem Schutzengel Daniel
 

Suche in Botschaften
Textsuche innerhalb der Botschaften
 

Online Lesen der deutschsprachigen Ausgabe
Die Botschaften als Online-Buch & die handgeschriebene Original-Ausgabe (English)
 

App fürs Mobiltelefon - Mobile Apps
Ladet die neu gestaltete iPhone/iPadf - App herunter und lest die Botschaften auch unterwegs! (Botschaften auf English!)
 

Frei Gewählte Botschaft
Frei Gewählte Botschaft
 

 
 
BOTSCHAFT FÜR HEUTE:

Strebe Nur Nach Der Zustimmung Deines Schöpfers
 
ZUR BETRACHTUNG:

Der Triumph Des Herrn
 
 
 



Schnell-Suche

© Vassula Rydén 1986 All Rights Reserved
X
Enter search words below and click the 'Search' button. Words must be separated by a space only.
 

EXAMPLE: "Jesus Christ" AND saviour
 
 
OR, enter date to go directly to a Message