ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/testimonies/christian/catholic/tardif/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Zeugnisse » Christlicher Klerus, Ordensleute, Theologen und Gelehrte » Römisch-Katholische » Fr. Emiliano Tardif »

 

Fr Emiliano Tardif spricht über Vassula

"Es ist gewiss: Der Herr spricht zu ihr"

Father Emiliano Tardif ist einer der wichtigsten und kraftvollsten zeitgenössischen charismatischen Persönlichkeiten. Er, ein Kanadier (1928-1999), wurde 1955 als Missionar des Heiligsten Herzens zum Priester geweiht. Er weihte sich ganz humanitären Werken mit den Armen - bis 1973, als er ernsthaft krank wurde. Allerdings wurde er durch die Gebete einer charismatischen Gruppe augenblicklich geheilt. So interessierte er sich für die charismatische Bewegung und bald darauf entdeckte er dieses aussergewöhnliche Charisma zu Heilen, mit welchem er ausgestattet wurde. Seit dann reiste er in der ganzen Welt umher, um jedem zu verkünden, dass 'Jesus lebt und heutzutage immer noch Wunder vollbringt und Wunder genau so, wie Er sie vor 2000 Jahren tat': Seine Heilungs-Messen waren besonders überfüllt. Father Tardif wird als einer der grössten Heiler aller Zeiten angesehen. Hunderttausende von Heilungen werden ihm zugeschrieben, viele davon sind sorgfältig dokumentiert. Unter diesen Heilungen gibt es viele Fälle von Leuten, die im Endstadium von Krebs und AIDS waren.

In einem Interview im Oktober 1996 mit dem italienischen Journalisten Marino Parodi, verdeutlichte Fr. Tardif seine Position gegenüber Vassula und dem "Das Wahre Leben in Gott".

Als er gefragt wurde, was er über Vassula Rydén denkt, antwortete er:

"Ich glaube sie ist eine echte und seriöse Mystikerin. Es ist gewiss, dass der Herr zu ihr spricht. "Das Wahre Leben in Gott" ist voller Schätze. Wie hätte diese Frau wohl alles selbst tun können? Ich empfinde die kürzliche Intervention von Kardinal Ratzinger als sehr positiv, als er, nachdem er die zahlreichen offenkundigen und sehr positiven Früchte der Mission Vassula's anerkannt hatte, die Gläubigen vollauf autorisiert hatte und das Recht gab, die Botschaften weiter zu verbreiten. Letztlich war das Dokument, welches durch die Kongregation für die Glaubenslehre ausgestellt wurde absurd: Ohne jegliche Unterschrift, angeregt durch ein völliges Nichtvorhandensein von Erkenntnis über die Botschaften und über die Mission dieser Mystikerin."

1980 gründete Father Tardif eine neue charismatische Gemeinschaft, die 'Diener des lebendigen Christus', die sich schnell in der ganzen Welt verbreitete. Das Mutterhaus der Gemeinschaft hat seinen Sitz in Santo Domingo, wo Father Tardif über mehrere Jahre hin lebte. Er verbringt acht Monate während des Jahres mit Reisen um die Welt, wie bereits erwähnt. Father Tardif ist auch mit einer starken Gabe der 'Kenntnis der Charismen' und gerade so stark ist seine Gabe über die 'Unterscheidung der Charismen'. Er wird als einer der Anführer der charismatischen Bewegung weltweit angesehen. Er ist auch Autor erfolgreicher Bücher, unter denen sind: as Charisma der Heilung und Gebete um Heilung, Jesus ist der Messias, Jesus lebt - und auf englisch zusätzlich: In the Fire of Love, and The New Pentecost.