ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/spirituality/prayers/threedaily/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Spiritualität » Gebete » Die Drei Täglichen Gebete »

 

Die Drei Täglichen Gebete

Jesus bittet uns, diese Gebete täglich zu verrichten

Novene des Vertrauens, an das Heiligste Herz Jesu

Oh, Herr, Jesus Christus,
Deinem Heiligsten Herzen übergebe ich
dieses Anliegen
(Erwähne hier deine Anliegen)

Schau mich nur an,
und dann lasse Dein Heiliges Herz walten,
Möge Dein Heiligstes Herz entscheiden...
Ich rechne mit Ihm, ich vertraue Ihm,
ich werfe mich Seinem Erbarmen zu Füssen.

Herr Jesus! Du wirst mich nicht im Stich lassen.
Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue auf Dich.
Heiligstes Herz Jesu, ich glaube
an Deine Liebe zu mir
Heiligstes Herz Jesu, Dein Königkreich komme.

O Heiligstes Herz Jesu, ich habe bereits
um viele Gunsterweise gebeten und
Deine Hilfe erfahren, dafür danke ich Dir.
Nun bitte ich Dich wiederum inständig:
Nimm mein Anliegen und lege es
in Dein Heiligstes Herz.
Wenn der Ewige Vater es
von Deinem Kostbaren Blut bedeckt sieht,
bedeckt sieht, wird Er nichts verweigern.
Es ist dann nicht mehr meine Bitte,
sondern Deine.

O Jesus, o Heiligstes Herz Jesu,
ich setze mein Vertrauen auf Dich.
Lass mich niemals verloren sein.
Amen.

Gebet zum Hl. Erzengel Michael

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe;
gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz!

"Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich.
Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen,
stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Menschen
die Welt durchziehen,
mit Gottes Kraft hinab in den Abgrund.
Amen.


Maria, Königin der Heiligen Engel
Bitte für uns!

Das Memorare des Hl. Bernhard

Gedenke,
o gütigste Jungfrau Maria,
es ist noch nie gehört worden,
dass jemand, der zu Dir seine Zuflucht nahm,
Deinen Beistand anrief
und um Deine Fürbitte flehte,
von Dir verlassen worden ist.

Von diesem Vertrauen beseelt,
nehme ich meine Zuflucht zu Dir,
o Jungfrau der Jungfrauen, meine Mutter,
zu Dir komme ich, vor Dir stehe ich
als ein sündiger Mensch.

O Mutter des ewigen Wortes,
verschmähe nicht meine Worte,
sondern höre sie gnädig an
und erhöre mich.
Amen.