ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/spirituality/prayers/stations/s14/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Spiritualität » Gebete » Der Kreuzweg » Jesus wird ins Grab gelegt  »

 

Kreuzwegstationen

Meditationen aus dem "Das Wahre Leben in Gott"

14. Jesus wird ins Grab gelegt
(Mt 27, 60; Mk 15, 46; Lk 23, 53; Jn 19, 41-42)

Ich habe vor, euch aus euren Gräbern zu erwecken und euch zurückzuführen dorthin, wo ihr zuhause seid: in Meinem Heiligsten Herzen. (10. April 1990) Und du, Mein Kind, das du Mich liest oder Mich hörst; du, zu dessen Grab Ich ging und Meinen Atem in dich einhauchte, Ich sage dir: folge den Spuren Meines Blutes, die Ich für dich als Zeichen hinterlasse und falls du unterwegs von einem Vorbeiziehenden angehalten und befragt wirst, sage ihm, dass du Mein Schüler bist, dass Ich dein Meister bin, und dass du unterwegs bist, um Zeuge zu werden von einem gekreuzigten Christus, einem auferstandenen Christus. Und wenn du von einem dieser Händler angehalten wirst, nimm dich vor seiner Unaufrichtigkeit in acht. Sei vorsichtig, damit du das Kreuz, das Ich dir gab, nicht eintauschst gegen eine korrupte, angebliche „Weisheit“.
Ohne einen Laut, ohne ein Wort umarme glühender als je zuvor den Balken auf deinen Schultern und folge den Spuren Meines Blutes, und sie wird dich zu Mir führen; und sollte jemand von diesen Menschen sich gegen dich stellen, bedecke dein Gesicht nicht gegen die Beleidigungen oder Schläge, sondern halte ihnen auch deinen Rücken hin, damit sie dich an deinen Wunden erkennen. Lass sie ein vollkommenes Abbild Meiner Wunden sein, denn sie werden dir durch dieselben Menschen zugefügt, die Mich, deinen Meister, schlugen, und dann wird das Zeichen des Menschensohns am Himmel sichtbar werden. Ein helles Licht wird strahlen in deiner Finsternis, denn Ich, der Heilige, gedenke dich zu erretten um Meines Namens willen.
(22. Oktober 1990)

Komm Mein Kind, du, der du Mich hörst oder Mich liest. In diesem Zeugnis habe Ich dir wiederum Meine Liebe zu dir gezeigt. Sage nicht, Ich sei zu weit weg, um Mich zu lieben, denn in diesem Augenblick ruhen Meine Augen mit ganz besonderer Zärtlichkeit und Zuneigung auf dir, in einem Masse, das du nie ganz begreifen kannst. Müsste Ich ganz allein um deinetwillen zurückkommen, um dich zu erlösen, ohne das geringste Zögern würde Ich kommen und Meine Passion wiederholen – nur für dich alleine! Glaubst du Mir jetzt, wenn Ich dir sage, dass ein Mensch keine grössere Liebe zeigen kann, als wenn er sein Leben für seine Freunde hingibt?

Ich sage dir dies alles, damit du deinen Frieden in Meinem Heiligsten Herzen finden mögest, damit du Wahres Leben in Mir findest, damit du wahre Liebe in Mir findest und in Mir, deinem Gott, ruhen mögest. Ich weiss, dass du schwach bist, Mein Kind, aber deine Schwäche zieht Meine Allmacht an.

Kannst du begreifen, was Ich dir sage? Ich sage: Friede sei mit dir! Ich bin das Opfer der Liebe, das zu dir spricht, Ich bin der, der dir dieses Zeugnis der Liebe gibt als Erinnerung an Meine Liebe. Sauge Mich ganz auf und erlaube Mir, dich zu vereinnahmen. Spüre, wie Mein Herz sich danach sehnt, wieder geliebt zu werden! Widersetze dich Mir nicht … Komm zu Mir so wie du bist und trinke vom Strom Meines Herzens, und du wirst nach mehr verlangen. O, so viele von euch haben sich von der Wahrheit abgewendet und gingen diesen und jenen Weg - Die Wahrheit ist LIEBE. Ich bin die Wahrheit. Seid Zeuge für die Wahrheit, empfangt den Heiligen Geist der Wahrheit, empfangt den Heiligen Geist der Gnade. Ich segne euch alle, und lasse Meinen Seufzer der Liebe auf eurer Stirn. Seid eins unter Meinem Heiligen Namen. (22. Oktober 1990)