ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/spirituality/prayers/rosary/2/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Spiritualität » Gebete » Der Heilige Rosenkranz »

 
PAGES:  PREVIOUS  1  2  3  4   NEXT

Die Lichtreichen Geheimnisse des Rosenkranzes

Meditationen aus dem "Das Wahre Leben in Gott"

1. Die Taufe Jesu (Mt 3:13-17)

Womit kannst du Mein Heiliges Herz vergleichen? Mit einer Quelle, die die Gärten fruchtbar macht? Ja. Wenn also jemand durstig ist, laß ihn zu Mir kommen! Laß den Menschen kommen und trinken. Mein Herz ist ein Brunnen lebendigen Wassers. Kommt und taucht euch ein in diese Ströme(1), die aus Meinem heiligen Herzen herausfließen. (28.11.96)

1 Jesus spricht über Seinen Geist

2. Die Hochzeit zu Kana (Jn 2.1-12)

Finde deinen Trost in ihrer Umarmung, in denselben Armen, die Meinen Sohn durch die Wüste nach Ägypten getragen haben. Ehre die Mutter, die Mich durch ihre Güte geehrt hat! Nun, habe Ich ihr nicht Meine höchste Gunst erwiesen? Ich habe große Dinge für die Frau getan, die mit der Sonne bekleidet ist, so daß von dem Tage an, als Mein Geist sie überschattete, alle Generationen sie Selig preisen würden (...) Wer sagt euch, daß Ich ihr nicht zuhöre? Hat eure Mutter in Kana nicht Fürsprache eingelegt? Diese Zeichen wurden vollbracht, damit euer Geist verstehen kann, was eurer Geist heute ablehnt(1). Dies Zeichen war für alle kommenden Zeitalter gedacht. Die Frau, die mit der Sonne geschmückt ist, die mit Meinem dreimal Heiligen Geist geziert ist, der die ganze Welt erfüllt, gilt als die Mutter Gottes. (27.1.96)

1 Gott spricht hier nur zu denen, die unsere heilige Mutter ablehnen, und zu denen, die ihr nicht genug Ehre erweisen.

3. Die Verkündigung des Gottesreiches (Mk 1. 15)

Gott kommt zu euch allen, sogar zu dem Elendesten. Kehrt zu Gott zurück, dann wird Er zu euch zurückkehren. Kommt und macht euer Zuhause in Seinem Herzen, wie Er es in eurem macht. Macht euch bewußt, dass ihr ohne aufrichtiges Gebet das Reich Gottes nicht sehen könnt - Seine Herrschaft auf der Erde steht kurz bevor. Denkt daran: Was Gott von euch möchte, ist ein Wandel des Herzens. Habt keine Angst, eure Sünden einzugestehen. Lebt und praktiziert das Sakrament der Beichte. (23.4.93)

4. Die Verklärung (Lk 9. 28-36)

Wie in der Verklärung werde Ich Meine Kirche umgestalten, um all die strahlende Herrlichkeit ihrer Jugend in ihren Brauttagen zu haben. (20.10.90) Und Mein Wille wird auf Erden wie im Himmel geschehen, weil ihr eins sein werdet und Mich um einen Tabernakel herum mit Liebe in euren Herzen anbeten werdet und mit einem Feuer, das in eurem Innersten brennt. Ich werde Mein priesterliches Gebet zur Erfüllung bringen. Auf Erden wie im Himmel werden eure Seelen in Mir verwurzelt sein, in der Liebe, in der Einheit und angefüllt mit der höchsten Fülle Meines Geistes. Ja, Meine Geliebten, Ich gebe euch nicht nur euer tägliches Brot, sondern auch einen verborgenen Schatz aus Meinem Herzen: das himmlische Manna(1), welches umgestaltet und euren Geist zu einer Nachbildung Meines Geistes erhebt. Mit dem Ausgießen Meines Geistes werdet ihr umgestaltet werden. (19.12.90) Ich werde aus einem jeden von euch eine strahlende Stadt machen. Ich werde euch völlig erneuern, denn auf diese Art werde Ich euch bereithaben, euch mit Meinem Heiligen Geist zu vermählen. (13.5.91) Ich bin auf dem Rückweg, um Meine ganze Schöpfung umzugestalten in die Güte und Heiligkeit der Wahrheit. (21.12.92)

1 Der Heilige Geist

5. Die Einsetzung der Eucharistie
(Jn 13)

Meine Gnade offenbare Ich euch, und die Rettung wurde euch durch Meinen Sohn, Jesus Christus, zuteil. Um euch zu befreien, opferte Er sich für euch. Damit ihr am göttlichen Leben teilhabt, setzte Er die heilige Eucharistie ein, um euch zu heiligen und an Seinem Leib und Blut teilhabt. Ihr nehmt nicht bloss irgendwelches Brot oder Wein zu euch, sondern ihr nehmt Gott selbst zu euch... Der Unerreichbare Gott ist erreichbar für euch, der Unsichtbare Gott ist für euch sichtbar, und bereit, euch göttlich zu machen. Der, dessen Grösse alle Engelsmächte, alle Wesen und alles was geschaffen worden ist übertrifft, steht euch zur Verfügung, Schöpfung! Gott selbst wird euch angeboten, um euch eure Göttlichkeit zurückzugeben, indem Er eure Seele vergöttlicht, damit sie ins Ewige Leben eingeht. (30.6.99) Ich werde Meine Eucharistie wieder In den Häusern aufrichten, die Meiner Gegenwart beraubt worden sind, und sie werden heilig werden.... (16.10.2000)

PAGES:  PREVIOUS  1  2  3  4   NEXT