ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/spirituality/pilgrimages/pilgrim2005/an-nahar2/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Spiritualität » Pilgerreisen & Einkehrtage » Libanon, Syrien und Jordanien - Pilgerreise 2005 » Die „Familie vom Wahren Leben in Gott“ besuchte Maghdouche und Unsere Liebe Frau von Mantara »

 

Die „Familie vom Wahren Leben in Gott“ besuchte Maghdouche und Unsere Liebe Frau von Mantara

Die Zeitung An-Nahar berichtet über die WLIG-Pilgerreise An-Nahar Newspaper covers another story from the TLIG Pilgrimage

21-05-2005

Eine Gruppe der internationalen Vereinigung „Wahres Leben in Gott“ reist derzeit durch den Libanon und besichtigt seine wichtigsten heiligen und religiösen Sehenswürdigkeiten. Diese Gruppe von etwa 300 Personen besteht aus Bischöfen, Priestern, Mönchen, Ordensschwestern und Laien, die 45 Ländern einschließlich den Libanon vertreten.

Sie besichtigten die Stadt Maghdouche und feierten die Heilige Messe in der Basilika Unserer Lieben Frau von Mantara. Hauptzelebrant war der melikitische, griechisch-katholische Bischof der Diözese von Venezuela, Bischof Georges Kahhaleh, assistiert vom Pfarrer von Maghdouche, Pater Toufic Hourani sowie Pater Samir Nohra, Pfarrer des Heiligtums von Unserer Lieben Frau von Mantara.

Der melkitische, griechisch-katholische Erzbischof von Sidon und Deir-el-Amar, Erzbischof Georges Kwaiter und einige Mönche und Nonnen waren ebenfalls anwesend.

Später gingen alle hinauf, um das Heiligtum Unserer Lieben Frau von Mantara zu besichtigen sowie die Grotte, in der die Jungfrau Maria auf ihren Sohn Jesus wartete, während er das Küstendorf Sarepta im Südlibanon besuchte.

Die Organisatorin der Vereinigung und der Pilgerreise, Frau Vassula Rydén, erklärte, dass Pilgerfahrten ins Heilige Land außerdem den Libanon, Syrien, Jordanien und Ägypten einschließen müßten.