ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/bethmyriam/world/uganda/www.tlig.org/de/bethmyriam/world/uganda/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Beth Myriam » Beth Myriams Rund um die Welt » Uganda, Bundibugyo »

 

Beth Miriams in Uganda



Beth Miriam in Bundibugyo, Uganda

Viel kann bewirkt werden

Bundibugyo ist ein Gebiet im Westen von Uganda und liegt im Gebirgsausläufer der Rwenzori Berge, etwa 400 Kilometer von der Hauptstadt Uganda's, Kampala, entfernt. Uganda teilt im Westen und im Norden einen Teil seiner Landesgrenze mit dem Kongo. Bundibugyo war für viele Jahre starker Gewalt und Umwälzungen ausgesetzt. Zehntausende von Zivilisten wurden während dem Bürgerkrieg der ADF(Allied Democratic Forces: islamistische Miliz), welche das Gebiet in den Jahren 1997-2000 heimsuchte, verschleppt. Das Projekt der Nächstenliebe (Beth Miriam) half den verschleppten Familien bei der Wiedereingliederung. Das Programm wurde gestoppt, als den Familien erlaubt wurde im Jahre 1998 in ihre Siedlungen zurückzukehren.


Die Rückkehr der Familien war eine große Herausforderung: Sie hatten Probleme all ihre Familienmitglieder mit Nahrung zu versorgen, und wie immer litten die Kinder am meisten, da sie keine ausgewogene Nahrung erhielten. Der Krieg hat die Region verwüstet, und Familien ohne Anstellung, ohne regelmässiges Einkommen und ohne irgendwelche fnanzielle Unterstützung zurückgelassen. Die Gemeinden entlang der Grenze sind bis heute Raubzügen und Scharmützeln zwischen den Rebellen und der Armee ausgesetzt. Bundibugyo Stadt war auch das Epizentrum des Ebola-Ausbruchs im Jahr 2007.

beim Spielen ausserhalb des Beth Miriam

Die Kinder bekommen im Beth Miriam etwas zu essen

Verwalten der Vorräte

WLIG-Freiwillige des Beth Miriams kochen

Auf dem Grundstück des Beth Miriam

Vor drei Jahren haben einige leidenschaftliche WLIG-Leser aus Europe die WLIG-Bücher nach Uganda gebracht. Nun gibt es 6 WLIG-Gebetsgruppen alleine in Bundibugyo. Die WLIG-Gruppe von Bugombwa hat die Wiedereinführung der Nahrungsabgabe an Kinder in der Gemeinde Bugombwa organisiert und ist nun für das WLIG-Beth Miriam verantwortlich, welches während 5 Tagen die Woche Mahlzeiten ausgibt. Ihre Arbeit hat das Leben von 150 hungernden und dahinsterbenden schlechternährten Kindern gerettet. Die Leute von Bugombwa sind dankbar für die Großzügigkeit und die humanitäre Hilfe.

Kontak-Information:

Addresse: Bugombwa Beth Myriam Project
P.O. Box 1131, Bundibugyo, Uganda
Verantwortliche: Anne Amanya, Leocardia Byenke, Jane Nyanzi
Email:Jane Nyanzi -
Email: Leocardia Byenke -