ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE:http://www.tlig.org/de/bethmyriam/world/tokyo/FONT SIZE: NORMAL - LARGE

Deutsch » Beth Myriam » Beth Myriams Rund um die Welt » Japan, Tokio »

 

Japan, Tokio



Beth Myriam Tokio

Summary

Die Obdachlosen in der Wartelinie für die Mahlzeit

Im Dezember 2005, nach Vassulas Besuch in Japan im November, gingen Satoru und seine Frau Jacqueline durch die Strassen von Tokio und trafen viele Obdachlose an, die in den Parks dieser geschäftigen Metropole leben. Sie begannen damit, ihnen einmal in der Woche Nahrung zu bringen, und als sich ihnen freiwillige Helfer von der WLIG-Gebetsgruppe anschlossen, konnten sie mehr Leuten häufiger zu essen geben. Sie suchen sich einfach einen Baum aus und hängen daran das Bild von Unserer Lieben Frau, dann stellen sie ihre Tische im Park auf und beginnen, den Obdachlosen das Essen auszugeben.

Jacqueline und andere BM-Helfer bei der Essensausgabe

Während der letzten paar Monaten konnten die BM-Helfer von WLIG ungefähr 100 Bedürftigen einmal in der Woche im Yoyogi-Park in einer überdachten, mit Tischen und Stühlen ausgestatteten Zone Essen ausgeben. Die freiwilligen Helfer und die Obdachlosen wurden Freunde, sie sprechen miteinander nach den Mahlzeiten und teilen sich gegenseitig ihre verschiedenen Probleme mit. Über Religion wird nicht gesprochen; die Helfer informieren die Leute, die dort essen, einfach darüber, dass diese Nahrung von Unserer Lieben Frau kommt. Denjenigen die sich für das Essen bedanken wollen, lehren die Helfer, ein Gebet zu Unserer himmlischen Mutter zu sprechen, das kurze ,Gegrüßt seist du Maria’, das viele von ihnen jetzt schon auswendig können und es bereitwillig vor dem Essen beten.

Guten Appetit! Sie freuen sich über eine bescheidenen Mahlzeit mit Curryreis.

Contact information

Addresse: Tokyo, Japan
Verantwortliche:Satoru & Jacqueline Sugawara