DHTML Menu By Milonic JavaScript

Deutsch » News »

Herzlichen Glückwunsch zum 28. Jahrestag von "Wahres Leben in Gott"!
2013-11-28


Christian Unity Festival of True Life in God, Alex Theater Marquee
Festival zur christlichen Einheit am 28. Jahrestag von 'Wahres Leben in Gott'

GLENDALE, Kalifornien, 24. November 2013: Heute wurde in einem vollen Haus im Alex Theater in Glendale, CA, mit Musik, Gebeten, Tanz und einem schönen abgerundeten Programm geistiger und erhebender Vorträge der Jahrestag der "Wahres Leben in Gott"-Botschaften, welche Vassula Rydén von Gott Selbst erhält und niederschreibt, gefeiert. Diese von Gott gegebenen Botschaften, welche als "Eine Liebeshymne, welche Gott Selbst uns vorsingt" beschrieben werden, feiern am 28. November 2013 den 28. Jahrestag.

Dieser Anlass begann mit einer lyrischen Instrumentierung eines libanesischen Maestro's, Nabil Azzam und einem Ensemble von Musikern aus dem mittleren Osten. Die Musik unterstrich die geistige Atmosphäre dieses Festivals zur christlichen Einheit, da die Leute von der talentierten griechischen Solistin Natalia mit einer umfassenden und ungewöhnlichen Auswahl von bekannten und andächtigen Liedern unterhalten wurde.


Greek Soloist Natalia
Die griechische Solistin Natalia

Sharon und Bob Jimenez von "Icon Imaging PR" führten das Publikum durch den Nachmittag in ihrer Rolle als Conférenciers, und gaben auch Hintergrund-Informationen zu den Rednern des beeindruckenden Programms weiter. Paul Lauer, CEO der Motive Entertainment begann als Redner und sprach über Hollywood, die Kultur hier, über einen Zuwachs an religösen Film-Produktionen und über die Biographie von Vassula "Heaven is Real but so is Hell" (Der Himmel ist Real, die Hölle aber auch)


Paul Lauer CEO of Motive Entertainment Involved in Marketing the Biggest Christian Films in Hollywood
Paul Lauer, CEO von Motive Entertainment

Radio- und TV-Moderator Malcolm Out Loud, begann seine Ansprache in dem er die Zuhörerschaft dazu aufrief aus ihrer Komfort-Zone heraus zu kommen, in allen Aspekten ihres Lebens, in dem sie sich darum bemühen sollten "Dinge geschehen zu lassen". Malcolm fuhr fort und erinnerte die Leute mit Blick auf den baldingen Nationalfeiertag des "Erntedankfests" an die geistige und historische Wichtigkeit des Mottos der Vereinigten Staaten: "In God We Trust" (Wir vertrauen auf Gott). Er konzentrierte sich auf die Themen der christlichen Einheit. Malcolm zitierte aus Vassula Rydéns Biographie "Heaven is Real but so is Hell", und betonte, dass dies ein gutes Werk ist, um die Botschaften von "Wahres Leben in Gott", welche für die heutige Zeit gegeben wurden, weiter zu verbreiten.


Malcolm Out Loud Radio and TV Host at TLIG Festival with Vassula
Malcolm Out Loud mit Vassula auf der Bühne

Am frühen Nachmittag war auch ein besonderer Besuch des armenischen Erzbischofs Mouradian aus Argentinien vorgesehen. Der Erzbischof erfreute das Publikum mit einem Kommentar zur christlichen Einheit, wie auch mit Bemerkungen zu seinem Treffen mit Papst Franziskus, als der Erzbischof die Möglichkeit hatte, dem Papst Franziskus eine Ausgabe mit Auszügen aus den Botschaften von "Wahres Leben in Gott" über die Einheit der Christen zu übergeben. Das Buch, welches er dem Papst überreichte heisst: "Die Einheit - Tugend der Liebe"
Archbishop Mouradian on stage at True Life in God Unity Festival
Erzbischof Mouradian aus Argentinien teilt dem Publikum Details zu Seinem Treffen mit Papst Franziskus mit

Eine Gesangstruppe, welche als VOW (Vision of worship; eine Vision von Lobpreis) bekannt ist, eröffnete den zweiten Teil des Festivals, mit einer wundervollen Aufführung von "Emmanuel's Lied". Diese Aufführung war als Überraschung gedacht für Vassula und wurde vom Organisator des Events Claire Mansour geplant. Die Geschichte, welche zu "Emmanuel's Lied" führte ist ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte von "Wahres Leben in Gott": Jahre zuvor wurde Vassula von Gott gebeten, Ihm Lobpreis darzubringen und zu singen. Vassula antwortete, dass sie keine Stimme habe um zu singen. Gott diktierte Vassula daraufhin den Liedtext zu "Emmanuel's Lied". Nun, nach all diesen Jahren wurde dieser Liedtext vertont und zum ersten Mal aufgeführt.

Vow Taize singers
VOW singt Taizé-Lieder und ein eigens vertontes Lied (Emmanuel's Lied) aus den Botschaften

Ein Ölgemälde mit dem Titel "Zärtlicher Vater", welches Vassula in nur 2 Tagen fertigstellte sorgte im Theater für Begeisterung, und wurde den ganzen Nachmittag lang fotographiert. Dieses glitzernde und faszinierende Bild malte Vassula aufgrund einer Vision die sie hatte, als Gott der Vater aus den Wolken hervor trat.


Vassula's Painting of the Father Stepping out of the Clouds
Vassula's Gemälde: Gott Vater, der aus den Wolken hervortritt

Da es Pater Petar aus Medjugorje nicht möglich war, persönlich an diesem Festival zur christlichen Einheit teil zu nehmen schrieb er einen Brief, den er eigens für diesen Anlass geschrieben hatte: Diese theologische Ansprache des beliebten marianischen Paters erörterte die wahre persönliche Umkehr im Kontext der Passion Christi. Pater Petar's überwältigende Worte inspirierte alle dazu ihre Herzen und Gedanken mit Jesus Christus zu vereinen und berührte das Publikum tief, wie es nur ein wahrer Hirte Christi kann.

Schliesslich war die Zeit gekommen für die Ansprache von Vassula Rydén. Dynamisch, wie immer, sprach Vassula über unseren Zärtlichen Vater und Seine unendliche Liebe zu uns. Vassula zitierte einige ausgewählte Botschaften, welche direkt die Themen persönliche Umkehr und christliche Einheit behandelten. Vassula beendete ihre Rede indem sie jeden aufrief sich für Christus und die christliche Einheit einzusetzen, indem man zusammenkommt und seine Stimmen vereint, um zu erklären, dass wir ein Volk sind, unter einem Gott. Die Begeisterung, welche vom ganzen Publikum dadurch bezeugt wurde, dass sie sich allesamt erhoben, kam ganz klar zum Ausdruck wie auch der Glaube an die Dringlichkeit, dass sich alle christlichen Denominationen vereinen.


Vassula delivering Keynote at Alex Theater
Vassula hält die Hauptrede über die Themen "Einheit" und "Zärtlicher Vater"

Das Festival endete mit einem lebendigen gallischen Tanz und einer Musikaufführung, welche alle berührte. Dieses erfolgreiche Festival für die christliche Einheit wurde von Telelumiere NOURSAT in seiner vollen Länge auf Film festgehalten, und wird zu einem späteren Zeitpunkt für jeden erhältlich sein, damit sie sich dieses Festival auch zuhause anschauen können.

Eine Betrachtung zum 28. Jahrestag von Wahres Leben in Gott

Emmanuel komm,
komm mein Geliebter,
komm und belebe meine Seele,
komm und beschenke meine Seele mit Leben!
O Geliebter des Vaters,
ich habe die Tür meines Herzens geöffnet,
werde ich sehr lange warten müssen,
bis Du in meine Zimmer trittst?
Schon Dein Vorbeiziehen durch mein Herz
wird eine Spur ganz köstlichen Duftes
Deines Wohlgeruchs hinterlaßen, denn Deine Liebe heilt
meine erbarmungswürdige Seele.

Geist der Liebe gewähre mir nur meinen Anteil an Deiner Liebe.
Emmanuel komm, komm du Vollkommener,
komm und entzücke meine Seele, denn sonst wird bittre Not
mein armseliges Herz überwältigen!

O Geliebter des Vaters, wie schön Du bist!
Sohn des Allerhöchsten, wer kommt Dir gleich?
Komm und zieh mich in Deine Fußspuren, wir werden den Weg zusammen gehen,
wir werden den Zeichen folgen, die die Hand Deines Vaters gelegt hat,
die zu Seinem Garten der Wonnen führen; wir werden, mein Geliebter,
eines Herzens und eines Sinnes der süss duftenden Spur folgen,
die Dein Vater für mich gelegt hat.
Um mir Mut zu machen, hat Er meinen Weg mit Saphiren bedeckt;
um meine Furcht zu zerstreuen, hat Er überall auf mir mit Öl
Seinen Heiligen Namen eingeschrieben.

O Geliebter des Vaters, Du, dessen Hände immer noch
von reiner Myrrhe tropfen seit Deiner Auferstehung,
komm und entzücke meine Seele mit einem einzigen Deiner Blicke -
dies ist genug für mich, um meine Seele ruhig
und still zu halten, genug für mich, um meine Augen
an Deiner Gegenwart zu erfreuen .

Atem meines Gartens, Brunnen meiner Seele, Quelle Erhabenster Liebe,
anbetungswürdig und Heilig, von dem alle Fruchtbarkeit kommt,
giesse Deinen Geist über die ganze Menschheit aus,
und zeige Deine Große Liebe im Himmel und auf Erden.

O Geliebter des Vaters, Du bist ganz und gar Schönheit,
womit kann ich Dich vergleichen, Du mein Leben?
Mit einer Säule von Weihrauch, mit einem glitzernden Lichtstrahl,
mit einem Hauch reiner Myrrhe?
Deine Gegenwart Herr steht majestätisch vor mir
und ach, als wäre ich selber Königin, erhebst Du mich,
um meine Seele zu umarmen, indem Du mir Deine Liebe zärtlich
in mein Ohr flüsterst:

"Meine Taube, ich bin krank vor Liebe zu dir.
Ich komme vom höchsten Himmel, um dich zu besuchen,
Ich habe Meine Krone beiseite gelegt und bin von Meinem Thron herabgestiegen -
Ich werde nicht säumen; nur noch eine kleine Weile jetzt,
eine ganz kleine Weile und der Bann wird aufgehoben.
Ich werde euch erneuern und Ich werde euch eure Göttlichkeit zurückgeben.
Meine Geliebte, dir, die du nach Meiner Liebe dürstest,
werde Ich reichlich Wasser vom Brunnen des Lebens geben.
Dein König wird sich nicht ausruhen, nicht, geliebte Meiner Seele,
bis du Ihm erlaubst dein Herz mit Seinem göttlichen Kuss
zu versiegeln, einem Kuss von Seinem Munde. Hast Du nicht bemerkt,
wie sich die Sonne jedes Mal verdunkelt, wenn du an Meiner Liebe zweifelst?
Komm Mir nahe, liebste Seele, und ich werde zahllose Schätze
Meines Heiligsten Herzens auf dich gießen; für dich allein habe ich sie aufbewahrt,
damit deine Seele schön wie im Frühling werde und wie ein elfenbeinerner Turm;
ein Himmel für Mich allein. Hast du nicht bemerkt, wie Ich dich Mir aufgepfropft habe?
Lass Mich deine Stimme wieder hören..."

Wie herrlich Du bist, Du Gesalbter, Geopfertes Lamm Gottes,
umgeben von Deinen Engeln und allen Heiligen. Unwiderstehlicher,
Widerschein des Vaters, Dreimal Heiliges Licht, Einer in Dreien,
Drei in einem Licht, heller als tausend Sonnen;
wodurch wurde ich für würdig erachtet den Sohn zu sehen
und im Sohn den Vater?

"Hast du nicht gehört Meine Taube, dass die Niedrigen sich in Mir freuen
und dass die Ärmsten in Meiner Gegenwart jubeln werden?
Hast Du nicht Meine Schwäche bemerkt, die Ich für die Elenden habe
und mit welcher Freude ich die Armen belehre?"

Mein Gott, mein Gott! Wer ist diese, die sich erhebt
wie die Morgenröte und im Dämmerlicht glänzt wie der Morgenstern?
Wer ist diese, schöner als der Mond, geschmückt mit der Sonne
und einem weit offenen Tor in ihrem Herzen?

"Sie ist die Königin des Himmels, sie ist Meine Mutter und deine Mutter,
die Lieblichste der Frauen, schön wie der Himmel, strahlend wie Meine Herrlichkeit,
einzig in ihrer Vollkommenheit, die Wonne Meiner Seele.
Sie ist die Frau mit den zwölf Sternen auf ihrem Haupt als Krone,
das Gefäß Meiner Glorie, ein Widerschein Meines Ewigen Lichtes.
Sie ist das Gefäß des Wahren Lichtes, des Wortes, das Fleisch wurde
und unter euch lebte. Sie ist Gnade in Gnade, Anmut in Anmut
und das Lieblichste Lied der Psalmisten. Sie ist der Gegenstand Meiner Freude,
Meine Ehre und Mein Stolz. Sie ist die Pforte zum Himmel,
Diejenige, die ihren Kindern zeigt, wie sie in Mein Königreich gelangen.
Sie ist Mein Meisterwerk, Sie ist die Trösterin eures Trösters,
Miterlöserin Eures Erlösers, die Braut Meines Heiligen Geistes.

Tochter, Ich werde nicht eher ruhen, nicht, bis ich auch dich in das Haus
Meiner Mutter gebracht habe, in den Raum Derjenigen, die Mich empfing,
um auch dir ihre Schönheit zu enthüllen. Dann werden auch Dir alle Geheimnisse,
die dir wie ein Brunnen von Rätseln schienen, plötzlich wie ein Blitzschlag offenbar,
Meine Geliebte, und du wirst verstehen, warum die mit der Sonne bekleidete Frau,
jetzt, in einem so dunklen Augenblick, von Meinen Höfen zu euch allen herabsteigt.

Lass deine Augen, Meine Taube, vorwärts schauen, richte deinen Blick geradeaus.
Auf dem Weg, den Ich beschritt, werde ich zurückkehren, Meine Liebe;
Ich werden kommen und selbst nach Meinem Weinberg schauen.
Emmanuel wird mit euch sein ."

(Ende der Botschaft, des Lieds, welches Vassula von Gott diktiert wurde)

... Gefällt es Dir?

Sehr!

Dann lobe Mich, preise Mich und liebe Mich...

Dein Name sei gelobt und gepriesen, die Liebe möge uns lehren, Ihn zu lieben.
Mögen wir lernen, Dich mit einfachem Herzen zu suchen.
Möge Dein Heiliger Geist die ganze Welt erfüllen.
Lass keine Deiner Blumen verwelken, sondern lass sie alle blühen
mit köstlichem Duft, um Dich zu ehren, o Heiligster.

 
Andere Aktuellste Mitteilungen:
Pater Petar Ljubicics Brief zum Jahrestagsfest von WLIG in Los Angeles, 2013:
Herzlichen Glückwunsch zum 28. Jahrestag von "Wahres Leben in Gott"!
Die Entscheidung von Papst Franziskus in einer einfachen Zweizimmer-Wohnung zu leben, erinnert uns an eine Botschaft Jesu im "Wahren Leben in Gott"
Vassula Rydén wird im Fox-Chatraum Interviewt
Vassula in einem Pressebericht
Ein Abschiedswort an Papst Benedikt XVI. , emeritierter Papst
Vassulas Kommentar zum Papsttum und zum gegenwärtigen Konklave
Vassula in Mexiko - 18. - 27. Oktober 2012
9. Ökumenische 'Wahres Leben in Gott'-Pilgerreise ins Heilige Land
WLIG-Einkehrtage in Peru
Vassula gibt Zeugnis in Fünf Französischen Städten
Der Himmel ist Real, die Hölle aber auch
Heaven is Real But So is Hell

"Jesus is Returning!" - "Jesus Kehrt Zurück!" Eine neue Facebook-Initiative!
Vassula in Mexiko Stadt - Videos sind Jetzt online
Vassula evangelisiert in Mexiko
27. Jahrestag von Wahres Leben in Gott!
Einkehrtage in Kroatien, 14. - 16. September 2012
Vassula in Mexiko ,Gozo und Malta
Atlanta, Bundesstaat Georgia, USA - Beth Miriam und Evangelisation
Beth Miriams in Brasilien
LIVE-Sendung des Vortrags von Vassula in Lion, Frankreich
Zweite Ökumenische Einkehrtage in Sidney, 2013
The Second Ecumenical Retreat in Sydney 2013

Exorzismen, Besessenheit und Befreiung
Die Macht des Heiligen Geistes, der Böses in Gutes umformt.
„Bete zum Herrn, und Er wird dich heilen.“
Fr. Joseph Iannuzzi Spricht darüber, weshalb die Botschaften von Wahres Leben in Gott so wichtig sind
Vassula's Eröffnungsrede an den Einkehrtagen in Rhodos
Neues von den Beth Miriam
Zeugen-Treffen in den USA
WLIG-Vereinigung in Tokio, Japan
Vassula's Besuch in Zypern, Januar 2012
Vassula in Maui, Hawaii, Februar 2012
Bericht - Vassula in Hawaii
WLIG Radio Nachrichten-Bulletin Juli 2012
"Ich bin das Tor der Hoffnung"
Registration Open for North American National Retreat
Einkehrtage in Österreich, Mai 2012
Vassula auf Kreta
Der Heilige Geist
Eine Neue Ausgabe der Wahres Leben in Gott - Botschaften ist (auf English) erhältlich: New Serialized Edition of the True Life in God Messages Now Available
Vassula Spricht am Ökumenischen Treffen in Namur, Belgien
Vassula in Libanon
Bericht über das Zeugentreffen mit Vassula in Marseille
Mission in Skandinavien
Vassula in Thessaloniki
Vassula Rydén Kehrt nach Bangladesch zurück, wo "Wahres Leben in Gott" Begann
Mission nach Santo Domingo
Ein einzigartiger Beitrag zum interreligiösen Dialog: Vassula in Dhaka
Transformation unseres Geistes durch Reue und Liebe
Eine einfache Weise, um die Botschaften mit der Familie und Freunden zu teilen
Dr. Bob Edgar stellt Vassula an der Los Angeles-Konferenz 2009 vor
Jesus ist DER Exorzist
Zeugen-Treffen in Toronto, Kanada
Ein Neuer und Leichterer Weg, für die Beth Miriam zu Spenden

Aktuellste WLIG-Mitteilungen...

Weitere Mitteilungen im Archiv...

Das Neueste
Nachrichten über Das Wahre Leben in Gott Rund um die Welt
 

Rundbrief - Archiv
Zugriff auf alle früheren Artikel und E-Rundbriefe
 

PDF-Rundbriefe zum Herunterladen
Herunterladen, Druck und Weiterleiten früherer WLIG-Rundbriefe
 

Meldet Euch für Unseren Kostenlosen E-Rundbrief an
Haltet Euch auf dem Laufenden über die letzten Neuigkeiten und Aktivitäten innerhalb der weltweiten Gemeinschaft und des Apostolats des Wahren Lebens in Gott
 

WLIG-Magazin in Englisch: TLIG Color Magazine
Filled with TLIG activites worldwide and spiritual teachings on various subjects. Subscribe now to the newly launched (Aug 2006) TLIG Magazine.
 

News Suche
Text-Suche innerhalb der 'News'
 

 
 
BOTSCHAFT FÜR HEUTE:

Mein Reich Wird Den Armen Anvertraut Werden
Vassula Von Meinem Heiligsten Herzen

 
ZUR BETRACHTUNG:

Sehne Dich Nach Dem Vater
 
 
 



Schnell-Suche

© Vassula Rydén 1986 All Rights Reserved
X
Enter search words below and click the 'Search' button. Words must be separated by a space only.
 

EXAMPLE: "Jesus Christ" AND saviour
 
 
OR, enter date to go directly to a Message